Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Scientology-Schiff auf St. Lucia wegen Masernfall unerwünscht

Scientology-Schiff auf St. Lucia wegen Masernfall unerwünscht
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der geplante Landgang auf der Karibikinsel St. Lucia musste kurzerhand gestrichen werden: Das Kreuzfahrtschiff Freewinds hatte am Dienstag im Hafen von Castries festgemacht, wurde von der Gesundheitsbehörde aber unter Quarantäne gestellt. Ein Besatzungsmitglied war an Masern erkrankt.

Nach internen Beratungen und nachdem man sich mit Stellen wie der panamerikanischen Gesundheitsorganisation ausgetauscht habe, sei die Entscheidung gefallen, so die Leiterin der Gesundheitsbehörde von St. Lucia, Merlene Fredericks-James..

Mittlerweile hat das Schiff die Insel wieder verlassen und Kurs Richtung Westen genommen. Die Freewinds wird von der Scientology-Sekte betrieben. Nach Angaben der Religionsgemeinschaft ist das Schiff „ein Ort der geistigen Regeneration und Stärkung“ für die fortgeschrittensten Stufen innerhalb des Scientology-Systems.