Eilmeldung
euronews_icons_loading
Sie robben durch den Matsch und  25 Hindernisse in Arnsberg

Die Lokalpresse nennt "Tough Mudder" in Arnsberg "das größte Matsch-Event in Deutschland". Tausende TeilnehmerInnen kämpfen sich auf der 15 Kilometer langen hügeligen Strecke im Sauerland in Nordrhein-Westfalen durch 25 Hindernisse. Die Hindernisse haben poetische Namen wie "mile mud" oder "mud kiss". Die bunte Kleidung der ExtremsportlerInnen, von denen sich einige extra verkleidet hatten, ist am Ende nur noch matschfarben.

"Tough Mudder"-Events gibt es seit 2010, die Briten Briten Will Dean und Guy Livingstone haben sich den Hindernislauf durch den Schlamm ausgedacht und die ersten Veranstaltungen in den USA organisiert.