EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Wieviele Menschen hat Niels Högel auf dem Gewissen?

Niels Högel
Niels Högel Copyright REUTERS
Copyright REUTERS
Von Andrea Büring
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Staatsanwaltschaft sieht ihn für etwa 100 Todesfälle an den Kliniken Delmenhorst und Oldenburg verantwortlich.

WERBUNG

Gegen den früheren Krankenpfleger und womöglich schlimmsten Serienmörder der deutschen Nachkriegsgeschichte wird heute das Urteil gesprochen. Niels Högel wird beschuldigt, 97 Menschen getötet zu haben. Er selbst gestand etwa die Hälfte der Taten.

Zwischen Leben und Tod

Die Vorgehensweise: Der Krankenpfleger führte den Herzstillstand von Patienten künstlich herbei, um diese dann wiederzubeleben - und damit seine Kollegen zu beeindrucken. Doch oft ging etwas schief...

Seit 2000 gab es unerklärlich häufige Todesfälle an den Kliniken in Delmenhorst und Oldenburg. Erst im Juni 2005 flog der Krankenpfleger auf. In einem ersten Prozess wurde Högel wegen Totschlags angeklagt. Erst nach und nach brachte man ihn mit einer ganzen Serie von Todesfällen in Verbindung.

Keine Gewissheit

Arne Schmidt, dem Leiter der Soko "Kardio" zufolge, kann die genau Zahl der Opfer nicht mehr nachvollzogen werden, da die Leichen zum Teil eingeäschert wurden.  

Auch wenn Fragen bleiben - die Angehörigen erhoffen sich vom Urteil, mit dem Thema endlich abschließen zu können.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

85 Patientenmorde: Lebenslang für Niels Högel

Serienmörder Högel: "Taten sprengen jegliche Grenzen"

Niels H.: Massenmörder im weißen Kittel