Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Drei Tote durch mit Bakterien verseuchte Fertig-Sandwiches

Symbolbild
Symbolbild -
Copyright
Pixabay CC mwooten
Schriftgrösse Aa Aa

In Großbritannein sind drei Menschen im Krankenhaus gestorben und drei weitere sind schwer erkrankt, nachdem sie mit Bakterien verseuchte Sandwiches gegessen hatten. Das haben britische Gesundheitsbehörden bekannt gegeben.

Die Todesfälle ereigneten sich im Manchester University NHS Foundation Trust und im Aintree University Hospital NHS Foundation Trust Krankenhaus.

Die abgepackten Sandwiches waren von der Good Food Chain Company mit Sitz in Mittelengland hergestellt worden. Die Firma hat die Produktion jetzt eingestellt. Die GesundheitsbehPorden haben eine Untersuchung eingeleitet.

Die Ursache der Todesf¨älle und der Erkrankungen ist offenbar eine Listeriose. Eine Listerieninfektion bleibt bei gesunden Menschen in der Regel entweder unbemerkt oder führt zu leichtem Unwohlsein.

Besonders gesundheitlich angeschlagene Menschen und schwangere Frauen sind aber gefährdet.

Die britische Gesundheitsbehörde PHE erklärte, das Gesundheitsrisiko für die Öffentlichkeit sei gering. Betroffene Personen sollten nur dann einen Arzt aufsuchen sollten, wenn sie unter Krankheitssymptomen litten.

"Unser Mitgefühl gilt den Familien der Patienten, die auf tragische Weise gestorben sind", sagte Colin Sullivan, Chief Operating Officer bei der britischen Food Standards Agency.

"Wir haben gemeinsam mit den lokalen Behörden Maßnahmen ergriffen, um das Risiko auf der Grundlage der bisherigen Erkenntnisse zu minimieren. Die FSA wird weiterhin untersuchen, wie der Ausbruch erfolgte und ob weitere Schritte zum Schutz gefährdeter Gruppen erforderlich sind."