Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Explosion in Wien: Mindestens 4 Schwerverletzte

Explosion in Wien: Mindestens 4 Schwerverletzte
Copyright
Erich Ulrich/via REUTERS
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Wien-Wieden sind zwei Wohngebäude teilweise eingestürzt - als Ursache wird eine Gasexplosion vermutet. Zahlreiche Sicherheitskräfte waren stundenlang im Einsatz.

Die Explosion ereignete sich um 16 Uhr 35 im Bereich Pressgasse - Schäffergasse.

Etwa 15 Personen wurden aus den beiden Gebäuden geborgen. Ein Haus galt weiterhin als einsturzgefährdet. Der Raum um die Margaretenstraße bliebt laut DER PRESSE weiträumig abgesperrt.

Die Polizei Wien teilt auch Informationen auf Twitter.

Auf Twitter kursieren zudem Amateuraufnahmen, die die Sekunden nach der Explosion zeigen sollen.