Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Adria Airways fliegt nicht

Adria Airways fliegt nicht
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die slowenische Fluggesellschaft Adria Airways fliegt nicht mehr. Zunächst hieß es, es handle sich um eine "vorübergehende Pause" von zwei Tagen. Ob der Betrieb allerdings danach wieder aufgenommen wird, und wann, ist im Moment unklar. Der Grund: Adria Airways hat kein Geld mehr und sucht dringend Investoren.

Einzig ein Flug von Frankfurt nach Ljubljana und einer zurück nach Frankfurt werden durchgeführt.

Adria Airways kämpft seit längerem mit finanziellen Schwierigkeiten. Die Probleme des slowenischen Luftfahrtunternehmens waren bereits vergangene Woche augenscheinlich geworden. Wegen ausständiger Schulden waren zwei geleaste Flugzeuge vom Eigentümer zurückgenommen worden.

Adria Airways sorgt für etwa die Hälfte des Passagieraufkommens des Flughafens Ljubljana. Dessen Betreiber, die deutsche Fraport, erklärte, sie verfüge über Ersatzpläne, teilte aber dazu keine näheren Einzelheiten mit.

Seit 2004 ist Adria Airways Mitglied der Star Alliance, zu der auch die deutsche Lufthansa gehört.