Eilmeldung

Große Trauerfeier in Paris für Jacques Chirac

Große Trauerfeier in Paris für Jacques Chirac
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Mit einer großen Trauerfeier und Dutzenden Staatsgästen aus dem Ausland nimmt Frankreich von seinem früheren Präsidenten Jacques Chirac Abschied.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat Chirac bei einer militärischen Trauerfeier die letzte Ehre erwiesen. Der Sarg Chiracs, bedeckt mit der französischen Trikolore, wurde aus der Kathedrale Saint-Louis-des-Invalides in den Innenhof getragen.

Die Militärzeremonie wird häufig beim Tod großer französischer Persönlichkeiten abgehalten. Der konservative Politiker Chirac war am Donnerstag im Alter von 86 Jahren gestorben. Den ganzen Montag über herrscht in Frankreich Staatstrauer.

In der Pariser Kirche Saint-Sulpice findet ein Requiem mit internationalen Staatsgästen statt. Unter den Gästen sind unter anderen, der ehemalige US-Präsident Bill Clinton und Kremlchef Wladimir Putin. Vor der Kirche versammelten sich zahlreiche Trauernde. Auf großen Leinwänden wird die Trauerfeier übertragen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.