Eilmeldung

Judo Grand Slam Brasilia - Gold für Daniel Cargnin

Judo Grand Slam Brasilia - Gold für Daniel Cargnin
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Erster Wettkampftag beim Judo Grand Slam in Brasilia. Der Gastgeber beendet den Auftakt mit einer positiven Bilanz. Mit zwei Gold-, vier Silber- und drei Bronzemedaillen führt Brasilien den Medaillenspiegel an.

Weltmeisterin Nekoda Smythe-Davis sichert sich Gold in der Klasse bis 57 Kg. Die Britin bezwang im Finale Ketelyn Nascimento aus Brasilien mit einem O-soto-gari:

"Ich habe es ein paar Mal im Kampf ausprobiert und es hat nicht funktioniert. Aber in diesem Moment habe ich es erneut probiert, genau wie ich es immer mache und ich wusste eigentlich nicht, dass es Ippon war. Als ich nachschaute, war sie schon wieder auf ihren Füßen. Ich schaute auf den Schiedsrichter und es gab Ippon.

In der Klasse bis 60 kg feiert der relativ unbekannte Brasilianer Allan Kuwabara den wohl besten Tag seiner Karriere. Im Finale traf er auf seinen Landsmann, den erfahrenen Weltranglistenersten Eric Takabatake. In einer spannenden Begegnung sicherte sich Kuwabara seine erste Goldmedaille auf der Judo Tour.

"Ich wusste, dass es ein schwieriger Wettkampf wird und ich auf einen absoluten Spitzensportler treffe. Ich habe versucht, mein Bestes zu geben und jetzt bin ich in der Weltrangliste aufgestiegen. In den nächsten Wettbewerben könnte ich der Favorit sein".

Der Präsident des brasilianischen Judo-Verbandes, Silvio Acacio Borges, überreichte Kuwabara die Medaille.

Catarina Costa gewinnt Gold in der Klasse bis 48 Kg. Im Finale schlug sie die Brasilianerin Gabriela Chibana. Nach 4:00 Minuten Kampfzeit reichte ein Waza-Ari zum Sieg. Für Costa ist es der erste Grand Slam Titel ihrer Karriere.

Leandro Cruz, Staatssekretär für Sport und Freizeit überreichte die Goldmedaille.

In der Klasse bis 66 Kg gewinnt Lokalmatador Daniel Cargnin zur Freude des heimischen Publikums seinen Finalkampf. Der Italiener Manuel Lombardo musste sich mit der Silbermedaille zufriedengeben. Auch für Cargnin ist es die erste Goldmedaille bei einem Judo Grand Slam.

Die Medaille übergab Joao Derly, Mitglied des brasilianischen Parlaments und zweifacher Judo-Weltmeister.

Die Italienerin Odette Giuffrida sichert sich ihren zweiten Grand Slam Titel in der Klasse bis 52 Kg. Sie gewann gegen die Brasilianerin Larissa Pimenta. Nach 2:02 Minuten beendete sie den Kampf mit einem Ippon. Ein weiterer Erfolg für Giuffrida in Brasilien, die bei den Olympischen Spielen von Rio 2016 die Silbermedaille gewinnen konnte.

Der Wurf des Tages gelang am Eröffnungstag in Brasiliens Hauptstadt dem russischen Olympiasieger Beslan Mudranov mit einem Ura-nage.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.