Eilmeldung

Trauer um Timur (5†), Russlands wohl berühmteste Ziege

Trauer um Timur (5†), Russlands wohl berühmteste Ziege
Copyright
Screenshot
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im Internet trauern viele Menschen in Russland und auch anderswo um eine der wohl berühmtesten Ziegen der Welt. Timur ist im Tierpark von Wladiwostok gestorben. Bekannt wurde das Tier durch seine ungewöhnliche Freundschaft mit einem Tiger.

"Timurs Herz hörte am 5. November auf zu schlagen", erklärte Dmitri Mezentsew, Direktor des Safariparks vonWladiwostok, der Agentur AFP.

Der etwa fünf Jahre alte Geißbock wurde eingeäschert und wird "mit Ehren" begraben, sagte seine Pflegerin Elvira Golovina laut einer Mitteilung.

Die Ziege starb eines natürlichen Todes, aber ihr Gesundheitszustand verschlechterte sich, nachdem die Freundschaft mit einem männlichen sibirischen Tiger beendet war, sagte der Zoodirektur.

Die Geschichte der Freundschaft zwischen Timur und dem Tiger Amur hatte nicht nur in Russland Aufmerksamkeit erregt. Timur war Ende 2015 als lebende Beute dem sibirischen Tiger Amur zum Fraß vorgeworfen worden.

Aber der Tiger rührte den Ziegenbock nicht an, weil die Ziege keine Angst zeigte. Die beiden wurden schnell unzertrennlich.

Mezentsew der Tiger und Leoparden studiert, beschrieb damals die unwahrscheinliche Freundschaft als nichts anderes als ein Wunder und ein Zeichen dafür, dass die Menschen einander gegenüber freundlicher sein sollten.

Timur und Amur schliefen im selben Gehege, aßen und spielten zusammen. Der Tiger versuchte, der Ziege beizubringen, wie man Beute fängt. Sie spielten miteinander und jagten sich gegenseitig.

Aber die Freundschaft ging zu Ende, als die Ziege kühner wurde und begann, die große Katze herauszufordern. "Timur hat den Tiger etwa einen Monat lang geärgert", sagte Mezentsew.

Im Januar 2016 verlor der Tiger die Geduld, er packte Timur und warf ihn von einem Hügel.

Die Feinde wurden getrennt, aber Timur ging es immer schlechter.

Die Ziege fing an zu humpeln und verlor etwas von ihrer Lebensfreude, während er "frech" blieb, sagte Mezentsev.

Der Park schickte die Ziege zur Behandlung nach Moskau, aber sie erholte sich nie ganz von dem Angriff des Tigers, der noch am Leben ist und im Safaripark lebt.

Im Safaripark von Wladiwostok ist jetzt sogar ein Denkmal für die Ziege Timur geplant.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.