EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

ATP Finals: Federer wahrt Chance auf 7. Turniersieg

ATP Finals: Federer wahrt Chance auf 7. Turniersieg
Copyright Action Images via Reuters/Tony O'Brien
Copyright Action Images via Reuters/Tony O'Brien
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Schweizer Routinier bezwang Matteo Berrettini in zwei Sätzen mit 7;6 und 6:3. Am Donnerstag kommt es für ihn in der Björn-Borg-Gruppe zum Showdown mit Novak Djokovic.

WERBUNG

Bei den ATP Finals in London hat sich Roger Federer nach seiner Auftaktniederlage gegen den Österreicher Dominic Thiem im zweiten Gruppenspiel eindrucksvoll zurückgemeldet.

Gegner Matteo Berrettini konnte nur den ersten Satz offen gestalten gegen den 36-jährigen Schweizer, der im Fall einer zweiten Niederlage wohl keine Chance mehr auf den siebten Turniersieg gehabt hätte.

Mit 7:2 setzte sich Federer im Tie-Break durch. Der 23 Jahre alte Turnier-Debütant aus Italien geriet anschließend ins Schwimmen und Federer gab sich keine Blöße mehr. Nach 1:18 Stunden verwandelte der Schweizer seinen zweiten Matchball zum letztlich klaren 7:6 und 6:3 Erfolg.

In seinem dritten und entscheidenden Einzel in der Björn-Borg-Gruppe trifft Federer am Donnerstag in einer Neuauflage des Wimbledon-Endspiels auf den an Nummer zwei gesetzten Novak Djokovic aus Serbien.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hagel wie Tennisbälle: Dramatische Unwetter an der Adria - 10 Tweets

Ab 2021: Turin ist neuer Austragungsort für das Tennisfinale der ATP

Wachablösung in Wimbledon: Debütant entthront "König" Djokovic