Eilmeldung

Eilmeldung

Ab 2021: Turin ist neuer Austragungsort für das Tennisfinale der ATP

Ab 2021: Turin ist neuer Austragungsort für das Tennisfinale der ATP
Schriftgrösse Aa Aa

Die italienische Stadt Turin wird ab 2021 für insgesamt fünf Jahre das Tennisfinale der ATP austragen. Sie ersetzt damit London, das jahrelang Austragungsort für das finale Turnier des Verbands für Profi-Männertennis war.

Mit dieser Entscheidung wird das ATP-Finale erstmals in Italien stattfinden. Um die Austragung des prestigeträchtigen Turniers hatten sich mehr als 40 Städte weltweit beworben. In der engeren Auswahl standen neben Turin, Manchester, Singapur, Tokio und London.

Die besten Tennisprofis der Welt haben sich auch schon in Frankfurt duelliert

Viele Städte waren schon Heimat für das Turnier: 13 Jahre lang duellierten sich die Tennisprofis am Saisonende in New York, auch in Frankfurt und Hannover machte das Turnier schon Station.

Beim ATP-Finale stehen sich die acht besten Einzelspieler und Doppelteams der Welt gegenüber. Im vergangenen Jahr hatte die ATP ein Preisgeld von 8,5 Millionen Dollar ausgelobt. Damals gewann der Deutsche Alexander Zverev den Titel.