Eilmeldung
This content is not available in your region

Sparer hoffen: Schwedens Leitzins steigt auf 0 Prozent

Sparer hoffen: Schwedens Leitzins steigt auf 0 Prozent
Copyright
Quelle: Associated Press
Schriftgrösse Aa Aa

Die schwedische Zentralbank ändert ihren Leitzins von minus 0,25 auf 0 Prozent. Die Inflation liege seit Anfang 2017 nahe der Zielmarke von zwei Prozent, zudem seien die Aussichten gut, dass es eine weitere Annäherung an diesen Wert geben werde, hieß es in einer Stellungnahme der schwedischen Zentralbank. Mit der bisherigen Zinspolitik sollte die Aufwertung der Landeswährung, der Krone, gedämpft und die Wirtschaft angeschoben werden.

Mit der Heraufsetzung des Leitzinses nimmt Schweden eine Vorreiterrolle ein und geht einen anderen Weg als etwa die Europäische Zentralbank oder die Schweizerische Nationalbank, die bislang an ihrer Negativzinspolitik festhalten.

Bei negativen Zinsen zählen die Sparer zu den Leidtragenden, zudem sind die Immobilienpreise teils stark angestiegen. Deshalb wird immer wieder Kritik an der Negativzinspolitik laut - und die Hoffnung, dass die Entscheidung der schwedischen Zentralbank Nachahmer findet.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.