Eilmeldung
This content is not available in your region

Was gibts im Kino? Bald "Mulan" und "Tenet", "Minions" erst 2021

euronews_icons_loading
Was gibts im Kino? Bald "Mulan" und "Tenet", "Minions" erst 2021
Schriftgrösse Aa Aa

Langsam und vorsichtig kehren nach langer Durststrecke die Filmfans in die Lichtspielhäuser zurück. Es gibt viel nachzuholen.

Viele heiss erwartete Kinohighlights, die wegen Corona verschoben werden mussten, kommen nun auf die Leinwände - allerdings tröpfchenweise und vor halb leeren Zuschauerreihen. Viele Premierendaten sind nach wie vor ungewiss.

"Mulan" kommt, es sei denn, die US-Infektionszahlen steigen

Beispielsweise Disneys Realverfilmung des Zeichentrickklassikers "Mulan". Der Streifen sollte ursprünglich Ende März in die Kinos kommen und wurde dann zunächst auf Juli verschoben. Inzwischen ist von Ende August die Rede, zumindest in den USA, wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen.

Derzeit müsse man "flexibel sein"

Auch der Start des Spionagethrillers "Tenet" von Chistopher Nolan wurde erneut verschoben, vom 17. Juli auf den 12. August. Man wolle den Film dem Publikum auf der großen Leinwand zugänglich machen, sobald die Kinobetreiber dazu bereit seien und die Gesundheitsbehörden grünes Licht gäben, hieß es seitens des Studios Warner Bros. Derzeit müsse man "flexibel sein".

Auf der Suche nach dem Mini-Boss - und einem Premierendatum

Manche Studios gehen gleich auf Nummer sicher - wie Universal mit dem zweiten Solo-Abenteuer der Minions. "Auf der Suche nach dem Mini-Boss" soll erst im Sommer 2021 in die Kinos kommen - ein Jahr nach dem ursprünglich geplanten Start.