EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Beethovens Dritte: Konzert als Völkerverständigung

Beethovens Dritte: Konzert als Völkerverständigung
Copyright Vahid Salemi/Copyright 2017 The Associated Press. All rights reserved.
Copyright Vahid Salemi/Copyright 2017 The Associated Press. All rights reserved.
Von Sebastian ZimmermannEuronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In der Kulisse der Ruinenstätte von Paestum in Italien spielt das Sinfonieorchester Syrian Expat Ludwig van Beethovens "Heroische Sinfonie".

WERBUNG

Die dritte Sinfonie Ludwig van Beethovens - aufgeführt im süditalienischen Paestum unter der Leitung von Riccardo Muti.

Der heilige Augustinus sagte einst: 'Cantare Amantis est', Singen, das ist typisch für diejenigen, die lieben. Singen und Musik bedeuten Liebe, Schönheit und Harmonie.
Riccardo Muti
Dirigent

In der beeindruckenden Kulisse der Ruinenstätte von Paestum spielt das Sinfonieorchester Syrian Expat Beethovens "Heroische Sinfonie".

Euronews
Ruinenstätte PaestumEuronews

Mit dem Konzert soll an Khaled al-Asaad erinnert werden. Der Direktor der archäologischen Stätte Palmyra in Syrien wurde 2015 von Mitgliedern des sogenannten Islamischen Staats entführt und getötet. Gleichzeitig soll des syrisch-kurdischen Aktivisten Hrevin Khalaf gedacht werden, der 2019 von türkischstämmigen islamistischen Gruppen vergewaltigt und getötet wurde.

Heute zu sagen 'ich bin Italiener, du bist Deutscher, er ist Franzose und der ist Syrer' - wen kümmert es, dass er auf der anderen Seite des Mittelmeers lebt? Es bedeutet nichts. Wenn man heute ein einziges Stück aus dem ganzen Mosaik nimmt, dann verletzt man es. Auch wenn es sich um ein kleines Land handelt - wir sind alle davon betroffen. Was dort geschieht, muss die ganze Welt interessieren.
Riccardo Muti
Dirigent
Euronews
Dirigent Riccardo MutiEuronews
Jedes Mal, wenn wir auf Freundschaftstournee waren - überall auf der ganzen Welt, zum ersten Mal 1997 in Sarajevo, mit unseren italienischen Musikern, zusammen mit Musikern und Sängern aus Sarajevo - dann haben wir jede Stadt, die wir besucht haben, darum gebeten, von lokalen Künstlern begleitet zu werden. Es handelt sich also nicht um eine geplante Aktion, sondern eher um eine freundschaftliche Unterstützung im Namen der Musik. Heute haben wir syrische Musiker eingeladen, die aus Syrien ins Ausland ausgewandert waren.
Riccardo Muti
Dirigent

Beethovens Dritte - eine Hymne für mehr Liebe und Menschlichkeit, gespielt von syrischen und italienischen Musikern, dirigiert von Riccardo Muti. Als Botschaft des Friedens und der Brüderlichkeit für die Menschen auf der ganzen Welt.

Euronews
Sinfoniekonzert in PaestumEuronews
Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Beethoven auf dem Acker und "Show Fenster" in Berlin

Beethovens 9. Sinfonie: Summen und Pfeifen gegen den Brexit

Palmyras Wiederaufbau: zwischen Hoffnung und Hindernissen