Eilmeldung
This content is not available in your region

"Gemeinschaft ist gut für die Gesundheit"

euronews_icons_loading
"Gemeinschaft ist gut für die Gesundheit"
Copyright  euronews
Schriftgrösse Aa Aa

MisMi ist ein grenzüberschreitendes EU-Projekt, das Italien und Frankreich mit dem Ziel verbindet, integrierte lokale Gesundheits- und Sozialdienste zu entwickeln. Projektkoordinatorin Anna Castiglioni erklärt:

"MisMi" ist ein Projekt, das zwischen dem italienischen Aostatal und der französischen Region Tarentaise angesiedelt ist. Es handelt sich um zwei sehr ähnliche Gebiete in Bezug auf geografische und demografische Merkmale. Die Regionen (Valle d'Aosta und Tarentaise) haben das Projekt gemeinsam entwickelt. Die beiden wichtigsten Punkte sind Kommunikation und Ausbildung. Wir hatten den Eindruck, dass das gesamte beteiligte Personal die Idee hinter dem Projekt teilte".

Walking-Gruppen - ein großer Erfolg

MisMi hat uns gezeigt, dass "Zusammensein" gut für die Gesundheit ist. Das wurde uns auf so viele Arten deutlich: durch Veranstaltungen, Begegnungen, durch die menschlichen Beziehungen , die Sozialarbeiter mit vielen Menschen hatten. Aber mehr als alle anderen Aktivitäten haben uns sicherlich die Walking-Gruppen gezeigt, wie wichtig Gemeinschaft für die Gesundheit ist. Sie waren von Anfang an ein großer Erfolg, sie haben viele Menschen zusammengeführt, Menschen mit unterschiedlichen Krankheiten, Menschen unterschiedlichen Alters - die Walking-Gruppen werden wirklich gut angenommen und in Anspruch genommen."