EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Präsident Erdogan besucht Hagia Sophia vor erstem Freitagsgebet seit über 80 Jahren

Präsident Erdogan besucht Hagia Sophia vor erstem Freitagsgebet seit über 80 Jahren
Copyright Emrah Gurel/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Copyright Emrah Gurel/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Von Euronews mit afp
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Präsident Erdogan besucht die Hagia Sophia vor dem ersten muslimischen Freitagsgebet seit über 80 Jahren

WERBUNG

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Hagia Sophia erneut besucht. An diesem Freitag beten das erste Mal seit über 80 Jahren wieder Muslime in dem Gebäude aus dem 6. Jahrhundert.

Ein türkisches Verwaltungsgericht hatte entschieden, dass die Hagia Sophia - zuletzt als Museum genutzt - in eine Moschee umgewandelt werden darf. Die Entscheidung hatte im Ausland für Kritik, unter anderem seitens der Europäischen Union gesorgt.

AP/Turkish Presidency
Präsidente Erdogan mit seiner Frau in der Hagia SophiaAP/Turkish Presidency

Unterdessen hat der Konflikt der Türkei mit Nachbar Griechenland einen neuen Höhepunkt erreicht.

Es geht um die türkischen Erdgasexplorationen im Mittelmeer-Grenzgebiet. Die beiden Länder standen offenbar kurz vor einer militärischen Auseinandersetzung, die in letzter Minute durch Vermittlung der EU abgewendet werden konnte.

Die Türkei will weitere Untersuchungen auf griechischem Gebiet durchführen. Der griechische Regierung kommt am Donnerstag zusammen, um das weitere Vorgehen beraten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erdoğan zur Hagia Sophia: „Befreiung von Ketten der Sklaverei“

Istanbul: Hagia Sophia ist nun für Besucher geschlossen

Weltweite Kritik an Hagia Sophia-Umwandlung