Eilmeldung
This content is not available in your region

Schweizer Ceneri-Basistunnel eröffnet

euronews_icons_loading
Schweizer Ceneri-Basistunnel eröffnet
Copyright  from Euronews video
Schriftgrösse Aa Aa

Der Ceneri-Basistunnel im schweizerischen Kanton Tessin ist offiziell für den Verkehr freigegeben worden. Mit dem ersten Güterzug ist der Schweizer Teil eines europäischen Projekts erfüllt - Nordeuropa mit dem Mittelmeer durch eine direkte, flache Bahnverbindung unter den Alpen hindurch zu verbinden. Beschlossen hatten die weitsichtigen Schweizer den Bau schon 1992, um Güterverkehr von der Straße auf die Schiene zu verlagern.

Jetzt kommen Nord und Süd zusammen. Anstatt über den Berg zu gehen, geht es durch den Berg hindurch. Dank des Tunnels gibt es nun eine attraktive Vorortbahn im Kanton. Wer von Bellinzona nach Lugano fährt, braucht nur noch 15 Minuten. Das ist weniger als mein Weg von zu Hause ins Büro.
Simonetta Sommaruga
Schweizer Bundespräsidentin

Die 15,4 Kilometer Tunnel schließen die letzte Schweizer Lücke der Neuen Eisenbahn-Alpentransversale NEAT, ein 23 Milliarden Schweizer Franken Projekt. Die Fahrtzeit verkürzt sich um 15 Minuten, entscheidender ist aber der Zuwachs an Transportkapazität.

Was durch die Schweiz jetzt fließen könnte, wird allerdings in Italien und vor allem Deutschland noch ausgebremst. Der Ausbau der Rheintalbahn hinkt hinterher – Fertigstellung wird nach momentanem Stand der Planungen 2035 sein.