Eilmeldung
euronews_icons_loading
Trotz des Todes von zwei Demonstrierenden: Neue Proteste in Myanmar

Trotz des gewaltsamen Todes zweier Demonstrierender am Vortag haben an diesem Sonntag in Myanmar wieder Tausende Menschen an mehreren Orten gegen den Militärputsch demonstriert.

Die meisten Demonstrierenden kamen in der größten Stadt des Landes, Rangun, zusammen. Die beiden getöteten Demonstrierenden wurden am Rande von Protesten in Mandalay, der zweitgrößten Stadt Myanmars, von scharfer Munition der Sicherheitskräfte getroffen.