Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

"Cartoon Movie": Spaniens Animationsfilme laufen gut

euronews_icons_loading
"Cartoon Movie": Spaniens Animationsfilme laufen gut
Copyright  euronews
Von Wolfgang Spindler  & Sabine Sans
Schriftgrösse Aa Aa

"Cartoon Movie" hat in diesem Jahr 55 Projekte aus 16 europäischen Ländern vorgestellt. Auf der Animationsfilm-Kontaktbörse liefen online insgesamt 76 Programmstunden mit einem Gesamtbudget von 297 Millionen Euro. Das traditionelle Gastgeberland Frankreich lag mit 21 Projekten vorn, gefolgt von Spanien mit 9 Projekten.

Starke spanische Animationsindustrie

Was macht die spanische Animationsindustrie so stark? "Wir haben viele talentierte Leute, die auswandern mussten, entweder in die USA, nach Irland oder Großbritannien, weil es in Spanien nicht genug Produktionen gab", antwortet Iván Agenjo Vorsitzender des katalanischen Verbands der Animationsproduzenten. "Und ein Teil dieser Leute ist in ihre Heimat zurückgekehrt. Sie haben neue Animationsstudios gegründet. Das sind die Studios, die jetzt neue Projekte auf den Weg bringen, und zwar wirklich starke und gute."

Bestes Beispiel ist der Regisseur Sergio Pablos: Er hat in Paris und den USA für große Animationsstudios gearbeitet, bevor er in Madrid seine eigene Firma gründete. Sein NETFLIX-Film "Klaus" wurde 2020 Jahr für einen Oscar nominiert.

Iván Agenjo meint: "Uns fehlten die Animationsakademien, Universitäten - es gab nicht so viele vor 10 Jahren. Jetzt haben wir Universitäten und Schulen, die sich spezialisiert haben. Das hilft den Leuten dabei, sich zu entwickeln und es vergrößert unseren Pool an talentierten Leuten."

Die Animationsindustrie ist wichtig für Europa

Rumänien präsentierte 3 Filmprojekte, ebenso wie Deutschland und Italien. "The Adventure of Fram the Polar Bear" ist eine Adaption eines Kinderbuches des rumänischen Autors Cezar Petrescu Regisseurin und Produzentin Anca Damian hat bereits mehrere international sehr erfolgreiche Animationsfilme realisiert. Sie sagt: "Es gibt viele kreative Talente in Rumänien. Künstler, die im Ausland sehr bekannt sind. Aber in Rumänien werden sie nicht anerkannt. Einige von uns haben glücklicherweise internationale Verbindungen und können ihre Filme koproduzieren. Ansonsten funktioniert kein System, um unsere Arbeit zu unterstützen."

Cartoon Movie wird vom MEDIA-Programm der EU-Kommission unterstützt. Harald Trettenbrein, Leiter der MEDIA-Unit bei der EACEA: "Die Animationsindustrie ist wichtig für Europa, weil Animation sich gut verbreitet, Animation ist grenzüberschreitend erfolgreich, ist erfolgreich beim Publikum."

Viele der Filme, die auf der Cartoon Movie präsentiert wurden, werden international bekannt wie der Film "Wolfwalkers", der gerade für einen Oscar nominiert wurde.