Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Delta-Variante bei jungen Leuten - Katalonien macht Nachtclubs dicht

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Delta-Variante bei jungen Leuten - Katalonien macht Nachtclubs dicht
Copyright  Firdia Lisnawati/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.

Die Ausbreitung der Delta-Variante in Europa hat weitreichende Auswirkungen. Die spanische Region Katalonien verhängt erneut Restriktionen, weil sich vor allem die Fälle unter jungen Menschen häufen.

Ab dem kommenden Wochenende dürfen nur noch Nachtlokale mit Open-Air-Bereichen öffnen. Für Veranstaltungen mit mehr 500 Personen sind Impfnachweise oder negative Corona-Tests vorgeschrieben.

"Die Kühlschränke waren alle schon gefüllt, die Lieferanten unterwegs, die ganze Werbung, die Leute aus den sozialen Netzwerken", sagte Jordi Piulats, Mitinhaber des "Wolf Clubs".

"Die Maschine lief, und wieder sagen sie uns, von einem Tag auf den anderen, 'ihr müsst schließen'. Ohne jede Hilfe oder Rücksicht. Ihr werdet schließen, weil wir es sagen, und das war's."

So schlimm wie in der beliebten Urlaubsregion an der Grenze zu Frankreich ist die Corona-Lage derzeit nirgendwo sonst in Spanien. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen kletterte dort zuletzt auf gut 378.

Delta in Griechenland - mehr als die Hälfte der Infizierten unter 30 Jahren

Griechenland meldet ebenfalls einen sprunghaften Anstieg der täglichen Corona-Infektionen. Mehr als die Hälfte aller Fälle sollen junge Menschen unter 30 Jahren betreffen. Das Nachtleben und die Ausbreitung der Delta-Variante werden als Gründe vermuetet.

Griechische Medien berichteten, dass die Regierung über neue Maßnahmen wie nächtliche Ausgangssperren und Reiseverbote für Ungeimpfte nachdenkt. Gleichzeitig soll die Impfkampagne noch stärker vorangetrieben werden, unter anderem mit mobilen Impf-Stationen an Urlaubszielen.

Delta Plus in der Türkei - drei Fälle in drei Provinzen

In Istanbul konnten die Menschen zum ersten Mal seit der Aufhebung des Lockdowns am 1. Juli auch wieder tagsüber im Park spazieren gehen. Bisher war das nur abends und nachts erlaubt.

Die Beschränkungen hatten die Menschen mehr als acht Monate lang daran gehindert, an Wochenenden in den Park zu gehen. "Die Leute konnten sich nicht frei bewegen und Ausflüge machen, und dies ist der erste Sonntag, an dem sich die Leute hier frei bewegen können", sagt Muheeb, der die Atmosphäre im Kayaşehir-Park mit seiner Familie genießt.

Allerdings wurden auch in der Türkei jetzt drei Fälle der neuen Delta Plus Variante in drei Provinzen gemeldet, die nun von den Behörden überwacht werden.