EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Nach Explosion in Liverpool: Terrorwarnstufe hochgesetzt

Nach Explosion in Liverpool: Terrorwarnstufe hochgesetzt
Copyright أ ب
Copyright أ ب
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein Mann sprengte sich versehentlich in einem Taxi in Liverpool in die Luft.

WERBUNG

Die Explosion eines Autos in Liverpool mit einem Toten gibt weiter Rätsel auf.

Die Polizei stufte den Vorfall als terroristisch ein und bestätigte, dass die Detonation von einem Sprengsatz ausgelöst wurde.

Die Terrorwarnung in Großbritannien wurde auf die zweithöchste Stufe erhöht. Vier Männer sind in Polizeigewahrsam. Britische Zeitungen berichten, der Mann, der sich offenbar versehentlich mit einer selbst gebauten Bombe in die Luft sprengte, stamme aus dem Nahen Osten. 

Der Vorfall in Liverpool sei eine deutliche Erinnerung, dass alle äußerst wachsam bleiben müssten, sagte Premierminister Boris Johnson bei einer Pressekonferenz.

Johnson sagte außerdem: "Aber wir werden uns niemals vom Terrorismus einschüchtern lassen, wir werden niemals denen nachgeben, die versuchen, uns mit sinnlosen Gewalttaten zu spalten, und wir halten an unseren Freiheiten und unserer Lebensweise fest."

Der bei der Explosion getötete Mann hatte sich den Polizeiangaben zufolge von einem Taxi zu einer Frauenklinik in Liverpool bringen lassen. Als das Ziel erreicht war, explodierte ein Sprengsatz, den der Fahrgast offenbar bei sich hatte, und setzte das Auto in Brand. Der Taxifahrer konnte sich retten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tödliche Autoexplosion in Liverpool: Polizei geht von Terroranschlag aus

Hat Frankreich aus den Terroranschlägen von 2015 seine Lehren gezogen?

"Ein Sieg für den weltweiten Dschihad": Terrorgefahr für Europa