Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Abu Dhabi: Max Verstappen gewinnt Formel-1-Weltmeisterschaft

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Verstappen verhinderte in Abu Dhabi den achten WM-Titel seines Rivalen Lewis Hamilton
Verstappen verhinderte in Abu Dhabi den achten WM-Titel seines Rivalen Lewis Hamilton   -   Copyright  Hassan Ammar/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved

Der Niederländer Max Verstappen vom Team Red Bull hat in Abu Dhabi erstmals die Formel-1-WM gewonnen. Der 24-Jährige holte sich den Sieg im letzten Saisonrennen.

Er überholte in der Schlussrunde seinen Rivalen Lewis Hamilton. Der Brite kam im Rennen und in der Endabrechnung auf Platz zwei. Beide Piloten waren punktgleich zum Saisonfinale in die Vereinigten Arabischen Emirate gereist.

Verstappen ist der erste Niederländer, der die Gesamtwertung gewinnt. Hamilton hätte mit einem achten WM-Titel Rekordweltmeister Michael Schumacher uberrunden können.

In der Gesamtwertung trennten die beiden Top-Fahrer nur acht Punkte. Dritter wurde Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil vor Verstappens Teamkollege Sergio Perez und Ferrari-Pilot Carlos Sainz Junior.

Hamiltons Rennstall Mercedes blieb als Trostpreis der achte Titel in der Konstrukteurswertung hintereinander.