Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Über den Wolken von Chilé: Im Ballon ist die Freiheit schier grenzenlos

Access to the comments Kommentare
Von Frank Weinert
euronews_icons_loading
Über den Wolken von Chilé: Im Ballon ist die Freiheit schier grenzenlos
Copyright  JAVIER TORRES/AFP or licensors

Es ist im wahrsten Sinne ein erhebender Anblick: Dutzende bunter Heißluftballons stiegen in den Himmel über der chilenischen Stadt Peñaflor auf. Das Ballonfestival von Cumbres zählt zu den „Musts“ für Ballonfahrende.

Carlos Niebhur, Heißluftballon-Lehrer und Pilot, schwärmt vom Ballonfahren: "Es gibt zwei Dinge auf der Welt, die die Menschen nicht gleichgültig lassen, das Foto eines Babys und das Foto eines Ballons. Jeder, der einen Ballon sieht, schaut nach oben, macht ein Foto davon und kommentiert es für den Rest seines Lebens, es hat einen solchen Einfluss auf das Unterbewusstsein. (...) Man weiß, wo man abhebt, aber nicht genau, wo man landen wird, es ist eine Lebenslektion, wir wissen, woher wir kommen, aber nicht, wo wir ankommen werden."

Einer der staunenden Zuschauenden muss es nicht bei der Theorie belassen: Bei einer Verlosung gibt es eine kostenlose einmonatige Ausbildung zum Heißluftballonpiloten zu gewinnen.