Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Kiew: Menschen suchen Schutz in U-Bahnhöfen

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
Kiew: U-Bahn als Luftschutzbunker
Kiew: U-Bahn als Luftschutzbunker   -   Copyright  Emilio Morenatti/ Associated Press

**Wie ist die Situation in der ukrainischen Hauptstadt? **

In Kiew war am Nachmittag Luftalarm ausgelöst worden. Die Stadtverwaltung rief alle BürgerInnen dazu auf, sich in Luftschutzbunkern in Sicherheit zu bringen. euronews-Reporterin Sasha Vakulina berichtet, dass sich viele Menschen in U-Bahnhöfe geflüchtet haben. Sie hocken dort auf Treppen und Bänken. 

Viele Hauptstadtbewohner:innen flohen auch. Vor Bankautomaten in Kiew bildeten sich lange Schlangen, wie ein dpa-Korrespondent berichtete. Fotos zeigten lange Autokolonnen. Andere versuchten, mit Zügen aus der Metropole zu flüchten.

In Kiew waren Gefechte zu hören. Der Flughafen Hostomel bei Kiew wurde angegriffen. Das UN-Flüchtlingshilfswerk rief Nachbarländer dazu auf, die Grenzen für Schutzsuchende offen zu halten.