Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Putin in Russland immer beliebter: 83 Prozent Zustimmung im Volk

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Putin so beliebt wie selten zuvor in Russland
Putin so beliebt wie selten zuvor in Russland   -   Copyright  Vladimir Astapkovich/Sputnik

Der Krieg in der Ukraine hat Wladimir Putins Popularität in Russland nur noch gesteigert. Da die Opposition außer Gefecht gesetzt und die unabhängige Presse mundtot gemacht wurde, wächst sein Image als starker Mann, der entschlossen ist, alles zu tun, um sein Volk zu verteidigen.

Eine Frau auf der Straße fasst in Worte, was viele denken: "Er arbeitet hart und schützt unser Land."

Das ist die Zustimmung, nach der der Kreml sich zutiefst sehnt, sagt Sozialwissenschaftler Alexei Levinson: "Unsere Eliten und Putin selbst brauchen diese Art von Beifall, sie tun alles dafür, ihn zu bekommen, sowohl auf dem Schlachtfeld als auch im Fernsehen."

Levinson meint, viele Russen glaubten, dass Putin die Militäroperation für das russische Volk begonnen hat. Seine Beliebtheitsrate ist von 63 Prozent auf 83 Prozent gestiegen. Lügen diese Menschen?

Levinson erklärt: "Stellen wir uns vor, sie lügen. Dann messen wir trotzdem die Lügen über viele Jahre, und der Unterschied von Dezember bis März ist dennoch 20 Prozent."

Man trifft aber auch in Russland auf Menschen, die Putin kritisieren. Eine junge Frau sagt: "Ich glaube, er ist verrückt." Und eine ältere Dame meint:"Ich mag ihn nicht."