Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Tore satt im Champions-League-Halbfinale: Manchester City schlägt Real Madrid 4:3

Access to the comments Kommentare
Von euronews
euronews_icons_loading
1:0 - Kevin De Bruyne (links im Jubel) schreit seine Entzückung heraus
1:0 - Kevin De Bruyne (links im Jubel) schreit seine Entzückung heraus   -   Copyright  Dave Thompson/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved

Ein wahrer Torregen ergoss sich über Manchester beim Halbfinal-Hinspiel in der Fußball-Champions-League zwischen Manchester City und Real Madrid.

Manchester ab der 2. Minute durchgehend vorn

Die Gastgeber setzten sich mit 4:3 durch. Der Belgier Kevin De Bruyne brachte die Heimmannschaft bereits in der zweiten Minute in Führung, Gabriel Jesus legte noch in der Anfangsphase das 2:0 nach.

Manchester hatte zwar bis zum Schlusspfiff einen Vorsprung inne, doch Real erholte sich von der kalten Dusche der Anfangsminuten, kam im Laufe der Begegnung zweimal durch Karim Benzema und durch Vinicius Júnior zum Torerfolg.

Im zweiten Halbfinale treffen an diesem Mittwochabend der FC Liverpool und der FC Villarreal aufeinander.