EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Massenpanik in indonesischem Stadion: Mehr als 120 Tote

Der Tag nach dem Unglück: Spuren der Zerstörung im Stadionrund
Der Tag nach dem Unglück: Spuren der Zerstörung im Stadionrund Copyright Trisnadi/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved.
Copyright Trisnadi/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved.
Von euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Vorsitzende des Fußballweltverbandes FIFA, Gianni Infantino, sprach von einem schwarzen Tag für alle Menschen, die am Fußball beteiligt seien.

WERBUNG

Die indonesischen Behörden haben die Zahl der Todesopfer bei einer Massenpanik in einem Fußballstadion in Malang auf 125 herabgesetzt. Zuvor war von mehr als 170 Toten die Rede.

Rund 40 000 Menschen befanden sich in der Spielstätte, als nach dem Ende der Begegnung enttäuschte Zuschauer auf den Rasen stürmten und Jagd auf Spieler machten. Die Polizei setzte Tränengas ein, woraufhin sich eine große Menschenmenge auf einen Ausgang zu bewegte. Dort kam es zum Gedränge, Personen wurden niedergetrampelt.

Dita Alangkara/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved.
Trauer um die OpferDita Alangkara/Copyright 2022 The Associated Press. All rights reserved.

Widodo ordnet Sicherheitsüberprüfung an

Der indonesische Staatspräsident Joko Widodo sagte in eine Ansprache: „Ich bedauere diese Tragödie sehr und hoffe, dass es die letzte in unserem Land war und dass es in der Zukunft keine derartigen menschlichen Tragödien mehr geben wird."

Widodo ordnete an, alle Fußballspiele in Indonesien einer Sicherheitsüberprüfung zu unterziehen.

Der Vorsitzende des Fußballweltverbandes FIFA, Gianni Infantino, sprach von einem schwarzen Tag für alle Menschen, die am Fußball beteiligt seien.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schock über Massenpanik in Seoul: Über 150 Tote - darunter auch Österreicher

Präsidentschaftswahl: Kann sich Verteidigungsminister Subianto in der 1. Runde durchsetzen?

Suche nach Ursache für tödliche Flugzeugkollision