Schweres Busunglück in Österreich fordert Todesopfer

Ein schweres Busunglück hat sich im österreichischen Schladming ereignet
Ein schweres Busunglück hat sich im österreichischen Schladming ereignet Copyright Screenshot ATORF via EBU
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei einem Busunfall in Österreich ist ein Mann ums Leben gekommen, 32 Männer wurden verletzt. Der Bus war in einer Kurve bei Schladming von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich mehrfach überschlagen.

WERBUNG

Bei einem schweren Busunglück in Österreich ist ein Mann gestorben, 32 Menschen wurden verletzt. 

Die Reisegruppe war auf dem Rückweg von einem Rodelausflug - der Bus kam aus Niederbayern in Deutschland und war in Richtung Schladming, rund 100 Kilometer südöstlich von Salzburg, unterwegs. Der Unfall ereignete sich am späten Samstag Abend, gegen 23.15 Uhr.

Der Bus war in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen, überschlug sich mehrfach und kam dann auf einem Werkstattgebäude in Seitenlage zum Stillstand. 

Ein Fahrzeug mit Feuerwehrleuten, das hinter dem Bus fuhr, leistete umgehend erste Hilfe und sicherte die Unfallstelle ab. Dabei musste zunächst das Wrack des Busses in eine stabile Lage gebracht werden, da es abzurutschen drohte.

Günstig erwies sich auch, dass das Rote Kreuz und die Feuerwehr Stützpunkte in unmittelbarer Nähe vom Unfallort hatte, so nach weniger als einer Viertelstunde ein Großaufgebot von 160 Rettungskräften im Einsatz war. 

Einige der Verletzten konnten nicht leicht geborgen werden, da sie im Bus eingeklemmt waren. Sie wurden mit Hilfe hydraulischen Rettungsgeräts aus dem Wrack befreit, wie die Feuerwehr berichtete. Die Verletzten wurden in die Krankenhäuser Schladming, Schwarzach und Salzburg gebracht. 

Für einen 31-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, es starb noch vor Ort. Fünf Männer, darunter der Busfahrer, wurden schwer verletzt.

Zur Unfallursache ist noch nichts bekannt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Viele Tote bei Busunglück in Venedig - auch aus Deutschland und Österreich

Dramatisches Busunglück bei Venedig: Mindestens 21 Tote - darunter 2 Kinder

Nachrichten des Tages | 1. März - Abendausgabe