EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Rutte macht's nicht mehr - oder vielleicht doch wieder

Lettland hat einen neuen Präsidenten.
Lettland hat einen neuen Präsidenten. Copyright Michael Corder/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Copyright Michael Corder/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Paukenschlag in den Niederlanden: Ministerpräsident Rutte tritt zurück. Erst einmal...

WERBUNG

Die Niederlande brauchen eine neue Regierung: Ministerpräsident Mark Rutte hat beim König seinen Rücktritt eingereicht. Damit ist seine Vier-Parteien-Koalition geplatzt. Rutte und seine Regierung, die nach einem Streit über die Migrationspolitik zusammengebrochen ist, werden bis zu Neuwahlen im Amt bleiben.

Bren, Einwohner von Den Haag, findet: "Ja, ich bin wirklich froh zu hören, dass die Regierung gestürzt ist, denn ich bin nicht so glücklich darüber, wie es gelaufen ist und welche Entscheidungen sie in den letzten Jahren getroffen haben.

Johan Leenders, ebenfalls Einwohner von Den Haag, sieht das ein wenig anders: "Das ist nicht gut für die Niederlande und das Volk. Sie brauchen Stabilität in dieser Zeit der wirtschaftlichen Situation, und natürlich ist die Situation mit der Ukraine.

Der 56-jährige Rutte war seit 2010 im Amt. Damit war er der dienstälteste Premierminister der Niederlande. Er erklärte am Freitag, dass er gerne für eine fünfte Amtszeit kandidieren würde, sich aber vor einer endgültigen Entscheidung mit seiner Partei beraten möchte.

Nach der Auflösung des Parlaments wird es voraussichtlich im November zu Neuwahlen kommen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Streit um Migrationspolitik eskaliert: Ruttes Regierungskoalition zerbrochen

Nicht genug? Polemik nach Ruttes Entschuldigung für Sklaverei der Niederlande

Kosovo-Sondergericht: 18 Jahre Haft für Kriegsverbrecher "Wolf"