EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Waldbrand im Oberwallis: Feuer unter Kontrolle, aber noch keine Entwarnung

Einer der Brände im Oberwallis
Einer der Brände im Oberwallis Copyright SRF / EBU
Copyright SRF / EBU
Von euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Waldbrand im Oberwallis ist eingedämmt. Das Feuer breite sich nicht weiter aus, gab der Einsatzleiter der örtlichen Feuerwehr bekannt.

WERBUNG

Der Waldbrand im Oberwallis ist eingedämmt. Das Feuer breite sich nicht weiter aus, gab Mario Schaller, der Einsatzleiter der örtlichen Feuerwehr, bekannt. Da der Wind nachließ und die Rauchentwicklung abnahm, konnten die Löscharbeiten mit Hubschraubern durchgeführt werden. Entwarnung könne man aber noch nicht geben, betonte er.

Keine Personen- und Gebäudeschäden

„Bei den ersten Erkundungsflügen konnten wir feststellen, dass im Gebiet Oberried die Häuser unversehrt waren. Es ist soweit ersichtlich zurzeit: Keine Gebäude, welche beschädigt sind. Wir haben auch keine Schäden an Nutztieren. Das heißt, alle Evakuationen, die wir gestern vorsorglich getätigt, haben, waren erfolgreich", so Schaller.

205 Menschen waren in Sicherheit gebracht und in Notunterkünften einquartiert worden. Die Löscharbeiten auf der rund 100 Hektar großen Brandfläche werden nach Einschätzung der Feuerwehr Wochen dauern. Sollte der Wind wieder zunehmen, wird eine erneute Ausbreitung der Flammen befürchtet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Steine, Metallstangen und Gummischläuche: Kunst auf 16.000 Quadratmetern in Basel

Russland will nicht an Friedensgesprächen zur Ukraine in der Schweiz teilnehmen

Tragödie am Matterhorn: Leichen von 5 der 6 verunglückten Schweizer gefunden