EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Grenzerfahrung zwischen Wohntürmen: Stuntman Roose bricht Weltrekord

Jaan Roose kurz vor dem (erfolgreichen) Ende seiner Mission in Katar
Jaan Roose kurz vor dem (erfolgreichen) Ende seiner Mission in Katar Copyright screengrab Red Bull Media House
Copyright screengrab Red Bull Media House
Von Euronews mit AP
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Seine Bühne war die große Leere zwischen den beiden Katara Towers im katarischen Lusail: In luftiger Höhe von 185 Metern stellte Jaan Roose einen Slackline-Weltrekord auf.

WERBUNG

Eine neue Bestmarke in schwindelerrendender Höhe hat Jaan Roose in Katar aufgestellt. Der Este brach den Weltrekord für den längsten LED-beleuchteten Slackline-Gang in einem einzigen Gebäude.

Trotz starker Winde überquerte Roose bei dem Drahtseilakt eine Strecke von über 150 Metern zwischen den Zwillingstürmen des Katara-Towers-Gebäudes.

Grundlage des so genannten "Sparkline-Walk" war ein nur 2,5 Zentimeter dickes Seil in 185 Meter Höhe. Roose verriet anschließend sein Erfolgsrezept: Er versuche, immer in Bewegung zu bleiben und jeden Stillstand zu vermeiden. 

Roose erläuterte: "In einigen verrückten Momenten mit dem Wind habe ich nur eine ruhige Pose für Sekunden gehalten, aber nicht zu lange, weil es wichtig ist, in Bewegung zu bleiben. Es ist wie mit dem Fahrrad: Wenn man ein bisschen Geschwindigkeit hat, hat man Erfolg."

Roose ist 31 Jahre alt und betreibt den Extremsport seit er 18 ist. Er ist dreifacher Weltmeister und nahm in seinem Nebenjob als Stuntman an mehreren Dreharbeiten für Hollywood-Filme teil.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Katars Küche: traditionelle Rezepte mit Einflüssen aus den Nachbarländern

Katar schützt gefährdete Tierarten

Nach Katargate: Brüssel schlägt neues Ethik-Gremium vor