Hitzewelle in Zypern: Über 30 Grad Anfang April

Ein Strand in Zypern.
Ein Strand in Zypern. Copyright CYCBC
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zypern erlebt schon seit März eine Hitzewelle.

WERBUNG

Schon seit März sind die Temperaturen in Zypern kontinuierlich auf 30 Grad gestiegen. Der 1. April, der Nationalfeiertag des Inselstaates, bot den Zyprern und Zyprerinnen die ideale Gelegenheit, die Strände zu genießen. Die Küsten von Agia Napa und Protaras waren überfüllt. Die ungewöhnlich hohen Temperaturen schienen die Menschen nicht zu stören - ganz im Gegenteil.

Viele Menschen freuten sich über den freien Tag am Strand. Sogar das Wasser war schon angenehm warm.

Derzeit ist es in Spanien, Italien und Frankreich für die Jahreszeit eher zu kühl. Doch in den vergangenen Monaten war es oft schon zu warm.

In den kommenden Tagen sollte es auf Zypern warm bleiben

Zypern erlebt dank eines Hochdrucksystems, das die Region beeinflusst, sommerliche Temperaturen, ohne dass die Sonne von Saharastaub getrübt wird. 

Die Wettervorhersagen deuten darauf hin, dass diese Bedingungen auch in dieser Woche anhalten werden. Für die kommenden Tage sagen Wetterdienste Höchsttemperaturen von 24 bis 27 Grad Celsius voraus.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nicht nur Greta: Wer sind die jungen Klimaaktivisten?

Zukunft in der Klimakrise? Frag die Jugend!

Bäume pflanzen an den falschen Stellen ist schlecht für das Klima