EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Frankreich privat: Wohnungsvermittler Airbnb boomt

Frankreich privat: Wohnungsvermittler Airbnb boomt
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Tourismus-Verantwortliche in Paris sprechen von einer Krise, einer Katastrophe – nur einer hat Grund zum Jubeln: Airbnb.

WERBUNG

Tourismus-Verantwortliche in Paris sprechen von einer Krise, einer Katastrophe – nur einer hat Grund zum Jubeln: Airbnb.

Während Hotels und Fluglinien nach einer beispiellosen Terrorserie über sieben Prozent weniger ausländische Gäste im ersten Halbjahr jammern, vermittelte die Wohnungs-Teil-Website aus San Francisco im Juni, Juli und August 86 Prozent mehr Kunden in Frankreich als ein Jahr zuvor – 3,6 Millionen.

via FrenchEntree:

Airbnb gains market share in France https://t.co/6re1hCwf42 bloomberg #ttotpic.twitter.com/YTtkFiHhI7

— FrenchEntrée (F…

— France Media Group (@FranceMediaG) 20. September 2016

Vor allem US-Amerikaner, Briten, Italiener, Deutsche oder Chinesen machten einen Bogen um die Hauptstadt. Gleichzeitig zog die Fußball-Europameisterschaft im Juni und Juli landesweit hunderttausende Fans zu den Spielen.

Aber eben nicht in die Hotels, wie es scheint: Ihre Auslastung sank im August auf ein Sommer-Tief von 63,7 Prozent, im Vergleich zu 90 Prozent im Jahr zuvor, so der Branchen-Spezialist STR Global, London.

In Europa insgesamt stiegen die Airbnb-Buchungen im Juni, Juli und August um 74 Prozent auf 16 Millionen, so das US-Unternehmen – Schwerpunkte Frankreich, Italien und Spanien – das größte Plus meldete Großbritannien nach “Βrexit”-Votum und Pfund-Abwertung.

su

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nachfrageeinbruch: Champagnerhersteller entscheiden sich für kleinere Ernten

Tauwetter zwischen EU und UK: Was bedeutet das für den Finanzmarkt?

Wahlschock in Frankreich: Euro rutscht nach Sieg der Linken ab