EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Emirates rettet den Airbus A380 mit Großeinkauf

Emirates rettet den Airbus A380 mit Großeinkauf
Copyright 
Von Johannes Pleschberger
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die arabische Fluggesellschaft hat insgesamt 36 A380-Flugzeuge bestellt und damit ein Ende der langen Auftragsflaute gesetzt.

WERBUNG

Die arabische Fluggesellschaft Emirates rettet mit einem Großeinkauf die Zukunft des Airbus-A380 - des größten Passagierflugzeugs der Welt. Insgesamt 36 dieser doppelstöckigen Maschinen wurden beim europäischen Airbus-Konzern bestellt, davon 20 verbindlich und 16 als Kaufoption, wie Emirates an seinem Sitz in Dubai mitteilte. Nach Listenpreisen liegt der Wert bei 13 Milliarden Euro.

Der Riesenflieger, der über 800 Fluggäste befördern kann, ist seit gut zehn Jahren auf dem Markt. Im vergangenen Jahr gab es aber keinen einzigen Auftrag. Viele Airlines setzen lieber auf kleinere Langstrecken-Jets, die sich günstiger warten lassen. Ohne den Emirates-Auftrag hätte die Produktion des A380 wohl eingestellt werden müssen. Airbus zeigt sich erfreut und erwartet jetzt weitere Bestellungen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Airbus: Börse feiert das "Aus" des Riesenfliegers A380

Luftfahrtmesse ILA eröffnet - Neuer Kampfjet für Europa geplant

Video zeigt Evakuierung der Emirates-Maschine