EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Whatsapp ausspioniert? Facebook verklagt israelische Firma NSO

Whatsapp ausspioniert? Facebook verklagt israelische Firma NSO
Copyright 
Von Euronews mit dpa, Reuters
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Es geht um hunderte Handys - unter anderem von Journalisten, Menschenrechtsaktivisten und Regierungsbeamten.

WERBUNG

Das Online-Netzwerk Facebook hat einen israelischen Anbieter von Spionagesoftware verklagt. Die Firma NSO soll über eine inzwischen geschlossene Whatsapp-Sicherheitslücke versucht haben, auf hunderte Handys zuzugreifen

Ziel der Attacke seien laut Facebook unter anderem Journalisten, Dissidenten, Menschenrechtsaktivisten und Regierungsbeamte gewesen. Sie stammten aus Ländern wie Bahrain, Mexiko und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

NSO soll der Klageschrift zufolge eine Schadsoftware, die unter dem Namen "Pegasus" bekannt wurde, über WhatsApp-Anrufe verbreitet haben. So soll ein Abgriff von Kontaktdaten und Nachrichteninhalten ermöglicht worden sein. NSO sagte, das Unternehmen biete seine Dienste grundsätzlich nur Ermittlungsbehörden und Geheimdiensten an.

Der Messenger-Dienst Whatsapp gehört seit 2014 zu Facebook.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

WhatsApp versucht Shitstorm zu stoppen

Twitter: Keine politische Werbung mehr

„Libra“-Währung: Zuckerberg muss sich erklären