EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Pharrell Williams ist happy in "Damoflage" als neuer Kreativdirektor für Louis Vuitton

Williams erschien am Ende slebst in der von ihm kreierten "Damoflage".
Williams erschien am Ende slebst in der von ihm kreierten "Damoflage". Copyright Christophe Ena/AP Photo
Copyright Christophe Ena/AP Photo
Von Euronews mit DPA/AFP
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Zentrales Thema seiner Kollektion ist "Damoflage" - eine Mischung aus Tarnkleidung und dem traditionellen Damier-Motiv von Luis Vuitton.

WERBUNG

Dass sich Pharrell Williams auch sehr für Mode begeistert, hat der Rapper und Musikproduzent in der Vergangenheit immer wieder als Streatwear-Designer (Adidas, Uniqlo, Chanel, G-Star Raw) unter Beweis gestellt.

Nun ist er ganz offiziell in den illustren Pariser Modezirkus eingestiegen - mit seiner ersten Herrenkollektion als Kreativdirektor für Louis Vuitton.

Williams, der es gerne etwas extravaganter hat, verwandelte kuzerhand die berühmte Pariser Brücke Pont Neuf in einen riesigen goldenen Laufsteg mit Schachbrettmuster.

Kennen Sie "Damoflage"?

Letzteres war zentrales Thema seiner Kollektion, neu interpretiert als "Damoflage" - eine Mischung aus Tarnkleidung und dem traditionellen Damier-Motiv von Luis Vuitton.

Ein viel gelobter Einstand auf der Paris Fashion Week. Angeblich ist der inzwischen 50-jährige mit Frau und Kindern nach Paris gezogen, um zu zeigen, wie wichtig ihm die neue Aufgabe als Modemacher ist.

Seine Fans und Freunde empfanden das wohl ebenso: In Paris wurde fast ein gesamtes Viertel dichtgemacht für die imposante Location, damit zahlreiche Superstars wie die schwangere Rihanna mit ihrem Mann Asap Rocky, Zendaya, Beyoncé und Jay-Z mit Booten über die Seine zum Pont Neuf gevracht werden konnten. 

Zusammenarbeit bereits 2004 und 2008

Vuitton und der Musiker kennen sich bereits seit längerem. Eine Zusammenarbeit gab es bereits 2004 und 2008. "Seine kreative Vision, die über die Mode hinaus geht, wird Louis Vuitton zweifelsohne in ein neues, sehr aufregendes Kapitel führen", sagte Louis-Vuitton-Chef Pietro Beccari bei der Bekanntgabe seiner Ernennung im Februar über den neuen Designer.

Williams folgt auf Stardesigner Virgil Abloh, der im November 2021 im Alter von 41 Jahren überraschend gestorben war. Louis Vuitton hatte Abloh im März 2018 zum Kreativchef der Männersparte gemacht. Nach Ablohs Tod schrieb Williams auf Instagram: "Mein Herz ist gebrochen. Virgil, du warst ein liebenswürdiges, großzügiges, kreatives Genie."

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Verrückte Fashion Show: Mode-Designer veranstaltet Met-Gala für Tiere

Echte Modenschauen: Fashion Week versprüht Lebensfreude in Paris

Paris Fashion Week: Schöne Models online