Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Wirtschaftsaufschwung in Kroatien: Von der Bildung hängt es ab

Von Aurora Velez
euronews_icons_loading
Wirtschaftsaufschwung in Kroatien: Von der Bildung hängt es ab
Copyright  euronews

Bildung ist ein Grundpfeiler des PISMO-EU-Projekts. Andreja Šeperac von der regionalen Agentur SIMORA begleitet PISMO seit seinem Start vor 5 Jahren. Das Projekt trägt in vielerlei Hinsicht zur Bildung bei. Ziel ist es, die Fähigkeiten und das Interesse junger Menschen an der Videospiel-Produktion zu wecken und damit zur wirtschaftlichen Verjüngung der Region beizutragen.

"Beim Thema Bildung haben wir versucht, bei den Allerkleinsten anzufangen: Wir haben verschiedene Maßnahmen in Kindergärten eingeführt sowie informelle Bildung in Grundschulen. Wir haben einen Prozess in Gang gesetzt, der von der frühen Kindheit bis zur Oberschule reicht und auch die Arbeitslosen einbindet. Jetzt fehlen uns nur noch die Universitäten, da sind wir gerade dran", erklärt Andreja Šeperac . "Die Infrastruktur allein reicht aber nicht. Deshalb haben wir viel in die Ausbildung, in B2B-Treffen und Konferenzen investiert. Denn wir sind davon überzeugt, dass diese jungen Leute neben der Ausbildung in Programmen wie 'Hard Unity' oder 'Blender' auch etwas über Gamification, künstliche Intelligenz und das Geschäft selbst lernen müssen. Hier bei PISMO haben wir Experten, die sie durch den ganzen Prozess begleiten."