EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

Werde kein "Smombie" mit "Pokémon-Go"!

Werde kein "Smombie" mit "Pokémon-Go"!
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Sind Aliens unter uns?

WERBUNG

Sind Aliens unter uns? Keine Angst, es sind nur Pokémons – der neue Hype unter den Smartphone-App-Spielen verändert das Verhalten, mit dem Menschen auf ihre Umwelt reagieren. Mit einem GPS und internetfähigen Handy können Spieler von “Pokémon Go” eine ganz neue digitale Welt in der Realität entdecken. Sie jagen und sammeln niedliche kleine Monster mit Namen wie “Pikachu”, die Fans bereits seit 1995 von ihren Nintendo-Konsolen kennen. Menschen in New York, London oder wie hier am Brandenburger Tor in Berlin lauern auf die Pokémons:

“Also man läuft grundsätzlich schon die ganze Zeit am Handy rum. Man muss bei Straßen echt aufpassen. Ich habe mich schon zwei- dreimal selbst erwischt, wie ich fast auf die Straße gelaufen bin”, so Deniz Petzold. Und Fabio Backhaus ergänzt: “Und dann bleibt man auch plötzlich auf einmal auf der Straße stehen. Das ist wirklich echt gefährlich. Das muss man ganz ehrlich sagen. Man läuft mit dem Handy so rum und guckt die ganze Zeit aufs Handy. Man sieht dann, wenn Pokémons auf der Karte erscheinen und dann fängt man die.”

Der Verbraucher- und Wirtschaftsspychologe Dr. Dimitrios Tsivrikos vom Londoner University College sieht das neue Spiel kritisch, denn der Spieler könne sich nicht auf die gleiche Weise wie in traditionellen Spielen hinter einem Avatar oder einer Fantasiepersönlichkeit verstecken:

“In der Augmented Reality trifft man direkt auf andere Spieler. Dabei muss man sich vielleicht entsprechend der Situation einen ganz neuen Charakter, eine ganz neue Persönlichkeit zulegen. Diese neue Spielerpersönlichkeit kann gefährlich für Leute werden, die sich nur über Soziale Netzwerke definieren.”

Man sollte auch aufpassen, dass man kein “Smombie” (Smartphone + Zombie, Jugendwort 2015) wird, also ein Handynutzer, der von seiner Umwelt nichts mehr mitbekommt und schlimmstenfalls sogar einen Unfall verursacht oder sich verletzt.

Late Night: Stephen Colbert macht sich wunderbar über den Hype um #PokémonGO lustig. https://t.co/7PWezldaS9

— Harald Schmidt (@BonitoTV) 13. Juli 2016

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

MWC2024: Künstliche Intelligenz verändert das Benutzererlebnis mit Smartphones

KMUs auf dem Weg zur Digitalisierung: Spitzentechnologie auf der Huawei Connect 2023

Windschutzscheibe wird zum Screen: Hightech-Neuheiten von der IAA