Eilmeldung
This content is not available in your region

Schweizer Wawrinka überrascht alle und besiegt Nadal

Schweizer Wawrinka überrascht alle und besiegt Nadal
Schriftgrösse Aa Aa

Ein neuer Tennis-Star aus der Schweiz: Stanislas Wawrinka überrascht alle und gewinnt die AUSTRALIANOPEN in Melbourne in vier Sâtzen gegen den Spanier Rafael Nadal, Nummer 1 der Weltrangliste.

Der 28-Jährige Wawrinka, der in Lausanne geboren und im Kanton Waadt aufgewachsen ist, hat mit dem 6-3, 6-2, 3-6, 6-3 Sieg über Nadal zum ersten Mal ein GRANDSLAMTURNIER gewonnen. Zuvor hatte Stanislas Wawrinka noch nie ein Grand-Slam-Finale bestritten. Er steigt damit mindestens zur Nummer 5 in der Welt auf. Und Wawrinka wird damit zum ersten Mal seinen berühmten Landsmann Roger Federer in der Tennis-Weltrangliste überholen, denn nach der Niederlage im Halbfinale der Australian Open fällt der 32-jährige Federer auf den achten Platz zurück.

Der 27-jährige Rafael Nadal hatte während des Finales von Melbourne mit Rückenschmerzen zu kämpfen und musste sich schon während des zweiten Satzes behandeln lassen. Die 13. Begegnung gegen den Spanier – der schon 13 Grand-Slam-Titel gewonnen hat – hat Stanislas Wawrinka Glück gebracht, denn zwischen den beiden Tennisspielern Nadal und Wawrinka steht es jetzt insgesamt 12:1.

Vielleicht wird das jetzt SEINJAHR, denn kurz vor Beginn des Turniers in Melbourne war Stanislas Wawrinka auch zum Schweizer des Jahres 2013 gewählt worden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.