Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Australischer Kricketnationalspieler Phillip Hughes ist tot

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Australischer Kricketnationalspieler Phillip Hughes ist tot
Schriftgrösse Aa Aa

Der australische Kricketnationalspieler Phillip Hughes ist tot. Der 25-Jährige war am Dienstag bei einem Spiel in Sydney von einem Ball getroffen worden und bewusstlos auf dem Feld zusammengebrochen. Er wurde im Krankenhaus in ein künstliches Koma versetzt. Dem Mannschaftsarzt Peter Brukner zufolge habe Hughes das Bewusstsein nie zurück erlangt. Der Kricketspieler starb in der Klinik, laut Brukner ohne Schmerzen.

Medienberichten zufolge hatte Hughes einen Schädelbruch und schwere Hirnblutungen erlitten. Wie der "Sydney Morning Herald" berichtete , wurde eine wichtige Arterie im Kopf des Kricketspielers verletzt. Im Spiel traf der Ball Hughes offenbar mit einer Geschwindigkeit von 150 Kilometern pro Stunde. Der Ball war nach dem Aufprall auf dem Boden ungewöhnlich hoch gesprungen. Hughes drehte sich noch weg, wurde aber unterhalb des Helms am Hinterkopf getroffen .