Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Forscher: HIV schwächt sich ab - Virus löst langsamer AIDS aus

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Forscher: HIV schwächt sich ab - Virus löst langsamer AIDS aus

HIV verliert zunehmend die Fähigkeit AIDS auszulösen, das gaben Forscher der Universität Oxford bekannt. Eine Studie an 2000 Frauen in Afrika habe gezeigt, dass die rasche Weiterentwicklung des Virus dazu führe, dass es länger dauere, bis die Krankheit ausbreche. Dennoch könne man nicht sagen, dass HIV nicht mehr gefährlich sei, so Studienleiter Philip Goulder.