EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Forscher: HIV schwächt sich ab - Virus löst langsamer AIDS aus

Forscher: HIV schwächt sich ab - Virus löst langsamer AIDS aus
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

HIV verliert zunehmend die Fähigkeit AIDS auszulösen, das gaben Forscher der Universität Oxford bekannt. Eine Studie an 2000 Frauen in Afrika habe gezeigt, dass die rasche Weiterentwicklung des Virus dazu führe, dass es länger dauere, bis die Krankheit ausbreche. Dennoch könne man nicht sagen, dass HIV nicht mehr gefährlich sei, so Studienleiter Philip Goulder.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Vor der Europawahl: Was sich LongCovid-Patienten wünschen...

Heilender Klang: Medizinstudenten ermuntern Krebspatienten

Erste Forschungsergebnisse aus Australien: Cannabis könnte bei der Heilung von Hautkrebs helfen