Staatsbegräbnis für Königin Fabiola in Belgien

Staatsbegräbnis für Königin Fabiola in Belgien
Von Euronews mit afp, flanderninfo
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die belgische Königin Fabiola ist heute mit einem Staatsbegräbnis in Brüssel beigesetzt worden. Die Monarchin war in der vergangenen Woche im Alter

WERBUNG

Die belgische Königin Fabiola ist heute mit einem Staatsbegräbnis in Brüssel beigesetzt worden. Die Monarchin war in der vergangenen Woche im Alter von 86 Jahren im Schloss Stuyvenberg verstorben. Vom Aufbahrungsort im Brüsseler Palast wurde der Leichnam mit einer Eskorte zu Pferd zur Kathedrale Sankt Michael und Sankt Gudula im Stadtzentrum gebracht. Der Leichnam wurde anschließend bei Schloss Laken im Norden Brüssels beigesetzt.

Zur Trauerfeier waren neben dem belgischen Könighaus die Monarchen aus den Niederlanden, Dänemark, Schweden, Norwegen und Spanien anwesend. Auch die japanische Kaiserin Michiko, sowie die Prinzessinnen aus Thailand und Marokko waren zur Zeremonie angereist. Auch Bürger konnten einen Platz in der Kirche beantragen. Unter den Trauergästen war auch Königin Fabiolas Friseur. Er hatte der Königin versprochen, sie “für die Ewigkeit schön zu machen”.

Fabiola, eine gebürtige Spanierin, war die Witwe des belgischen Königs Baudouin. Zusammen mit ihrem Mann stand sie 33 Jahre an der Spitze des belgischen Staates. Sie gehört zu den beliebtesten Mitgliedern der belgischen Königsfamilie.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Bedeutende Staatsbegräbnisse: Von Mahatma Gandhi bis Nelson Mandela

Nach der "Leonor-Begeisterung": Wer sind Europas junge Royals der nächsten Generation?

Europas Hochadel trägt Vittorio Emanuele von Savoyen zu Grabe