Eilmeldung
This content is not available in your region

Von China finanzierte Donaubrücke in Belgrad eröffnet

Von China finanzierte Donaubrücke in Belgrad eröffnet
Schriftgrösse Aa Aa

Die Premierminister von Serbien und China haben in Belgrad eine neue Brücke über die Donau eröffnet. Das Projekt hat fast 140 Millionen Euro gekostet und wurde fast vollständig von China finanziert. Die sechsspurige Brücke hat eine Länge von 1,5 Kilometern und wird Teil einer Stadtautobahn in der serbischen Hautstadt sein.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.