Die dramatische Rettungsaktion im Mittelmeer geht weiter

Die dramatische Rettungsaktion im Mittelmeer geht weiter
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Auf einer Adria-Fähre der griechischen Linie ANEK war am frühen Sonntagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Offenbar ist ein Passagier beim Versuch, das

WERBUNG

Auf einer Adria-Fähre der griechischen Linie ANEK war am frühen Sonntagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Offenbar ist ein Passagier beim Versuch, das Schiff zu verlassen ums Leben gekommen.

Die “Norman Atlantic” war auf dem Weg von Patras in Griechenland ins italienische Ancona. In der Nähe der griechischen Insel Othonoi sendeten die Crewmitglieder einen Notruf, nachdem sie von dem Feuer auf einem der Autodecks überrascht worden waren. Auf dem Schiff befanden sich auch 18 Deutsche. Der italienischen Marine zufolge konnten bis zum Nachmittag 131 der 487 Menschen an Bord gerettet werden.

Die restlichen Passagiere harren immer noch auf dem brennenden Schiff aus. Hohe Wellen und Sturm machen die Rettung zu einem Albtraum. Nach Angaben italienischer Medien trieb die Fähre zuletzt Richtung Albanien.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Abschieben nach Ruanda oder Albanien? Rom und London besprechen Migrationspolitik

Italien: Senatsabstimmung heizt Abtreibungsdebatte an

Artevento Festival in Italien: 250 Künstler präsentieren bunte Drachen