Eilmeldung
This content is not available in your region

Brindisi: Überlebende des Fährunglücks eingetroffen

Brindisi: Überlebende des Fährunglücks eingetroffen
Schriftgrösse Aa Aa

Im süditalienischen Brindisi ist das Marineschiff “San Giorgio” nach mehreren Verzögerungen mit etwa 200 Überlebenden des Fährunglücks auf der Adria angekommen.

Das Schiff war der brennenden Fähre am Sonntag zu Hilfe geeilt.

Die zuständige Staatsanwaltschaft nannte die Zahl von 179 Menschen, von denen man keine Informationen hätte. Es handle sich vermutlich um Gerettete, die in Schiffen nach Griechenland kamen.

Dem Auswärtigen Amt lagen Informationen über 17 gerettete Deutsche vor.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.