EventsVeranstaltungenPodcast
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Italien: Präsident Napolitano bekräftigt Rücktritt

Italien: Präsident Napolitano bekräftigt Rücktritt
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In seiner Neujahrsansprache hat der 89-jährige italienische Staatspräsident Giorgio Napolitano seinen unmittelbar bevorstehenden Rücktritt

WERBUNG

In seiner Neujahrsansprache hat der 89-jährige italienische Staatspräsident Giorgio Napolitano seinen unmittelbar bevorstehenden Rücktritt bekräftigt.

Der Abschied sei auch eine persönliche Entscheidung: “Ich werde meine Position als Präsident der Republik und Staatsoberhaupt gemäß der Verfassung aufgeben. Ich möchte erklärend hinzufügen, dass ich diese Entscheidung einerseits angesichts meines hohen Alters getroffen habe. Hinzu kommen die zunehmenden Schwierigkeiten, mit denen ich bei der Ausübung meiner verfassungsmäßigen Tätigkeiten konfrontiert bin. Diese Verantwortung als Repräsentant der Republik auf internationaler Ebene ist so komplex wie in höchstem Maße herausfordernd.”

Ministerpräsident und Radikalreformer Matteo Renzi wollte noch vor Napolitanos Rücktritt entscheidende Lesungen zur Neuordnung des Wahlrechts und des Senats durchbringen.

Mehr als 1000 Stimmberechtigte aus der Versammlung der Parlamentskammern und den Regionen müssen den neuen Präsidenten wählen.

Erwartet wird, dass Renzis Partito Democratico als erste Partei einen Kandidaten aufstellen wird – und andere überzeugen will, diesen zu unterstützen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach Streit um Klimaziele: Schottischer Regierungschef Yousaf tritt zurück

Warum erwägt Spaniens Pedro Sánchez seinen Rücktritt?

Pädophilie-Skandal: Ungarn feiern Rücktritt von Staatspräsidentin Novák