Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Bahrain: Menschenrechtler Radschab zu Haftstrafe verurteilt

Bahrain: Menschenrechtler Radschab zu Haftstrafe verurteilt
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Bahrain haben Unterstützer des Menschenrechtsaktivisten Nabil Radschab gegen dessen Verurteilung protestiert. Dabei kam es zu Zusammentstößen mit der Polizei. Radschab wurde an diesem Dienstag wegen einer regierungskritischen Twitter-Botschaft zu sechs Monaten Haft verurteilt. Er bleibt im Moment gegen Kaution noch auf freiem Fuß, bis sich ein Berufungsgericht mit dem Fall befasst hat. Das teilte sein Anwalt mit.

Radschab hatte über Twitter kritisiert, viele Bahrainis in Reihen der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) kämen aus den Sicherheitskräften des arabischen Golfkönigreichs.

Radschab ist Vorsitzender de Bahrain-Zentrums für Menschenrechte. (Hier gelangen Sie zur Website der Organisation).