Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Athen: Große Hoffnungen nach Syriza-Wahlsieg

Athen: Große Hoffnungen nach Syriza-Wahlsieg
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Syriza-Wahlsieg in Griechenland haben Tausende Anhänger ausgelassen in Athen gefeiert. Das Linksbündnis holte gut zehn Prozent mehr Stimmen als bei den Wahlen 2012. Der 40-jährige Chef Alexis Tsipras steht kurz davor, der jüngste griechische Regierungschef seit 150 Jahren zu werden. Die Erwartungen seiner Wählerinnen und Wähler sind groß: “Das waren die wichtigsten Wahlen in der modernen griechischen Geschichte”, so eine junge Frau. “Wir Jungen haben den Weg bereitet. Griechenland wird sich verändern, Europa wird sich verändern. Morgen beginnt für uns und Griechenland eine blühende Zukunft.”

Griechenland wird sich verändern, Europa wird sich verändern. Morgen beginnt für uns und Griechenland eine blühende Zukunft.

“Alles wird sich ändern”, sagt ein Mann. “Die Sparpolitik wird beendet, wir werden keine Obdachlosen mehr auf den Straßen sehen, die Banken werden damit aufhören, unsere Häuser zu beschlagnahmen.”

Der Hoffnungsträger kann nach Meinung seiner Wählerinnen und Wähler seine Arbeit gar nicht schnell genug beginnen, so unsere Reporterin Nikoletta Kritikou: “Tausende haben sich versammelt, um Alexis Tsipras’ erste Rede nach dem Verkünden der Wahlergebnisse zu hören. Alle hoffen, dass Griechenland schon morgen eine Kehrtwende vornimmt und Troika und Austerität hinter sich lässt.”