Empfang für den Rekordweltmeister Frankreich

Empfang für den Rekordweltmeister Frankreich
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

“Vive la France”. Handball Rekordwelmeister Frankreich kehrt zurück in die Heimat. Der Olympiasieger gewann am Sonntag in Doha das WM-Finale gegen

WERBUNG

“Vive la France”. Handball Rekordwelmeister Frankreich kehrt zurück in die Heimat. Der Olympiasieger gewann am Sonntag in Doha das WM-Finale gegen Gastgeber Katar mit 25:22.
Damit ist Frankreich zum zweiten Mal gleichzeitig Welt- und Europameister sowie Olympiasieger.

Die Sieger und ihr Trainer Claude Onesta wurden Im Elyseeplalast vom Präsidenten der Republik Francois Hollande empfangen. Hollande lobte die außergewöhnlichen Erfolge einer Generation, die seit 20 Jahren alles gewinnt und äußerte Mitgefühl für deren Gegner.

Auch Hollandes Vorgänger im Amt, Nicolas Sarkozy, ließ seine Glückwünsche “an die gesamte französische Mannschaft zu diesem fünften historischen Titel” übermitteln. 2011 hatte Sarkozy die Mannschaft nach dem damaligen vierten WM-Titel ebenfalls eingeladen.

Unter den Weltmeistern sind mit Kevynn Nyokas,
Guillaume Joli und Kentin Mahé auch drei Bundesligaspieler.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Judo-Legende Teddy Riner: 11-facher Weltmeister holt 8. Gold in Paris

Paris Grand Slam: Judo-Star Clarisse Agbegnenou wieder an der Spitze

Heimsiege in Paris: Judoka aus Frankreich begeistern beim Judo Grand Slam kurz vor Olympia