Eilmeldung
Advertising
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Südafrika: Demonstration gegen Fremdenfeindlichkeit

euronews_icons_loading
Südafrika: Demonstration gegen Fremdenfeindlichkeit
Schriftgrösse Aa Aa

In der südafrikanischen Hafenstadt Durban haben die Menschen gegen die seit zwei Wochen andauernden fremdenfeindlichen Ausschreitungen demonstriert, die sich hauptsächlich gegen Arbeiter aus anderen afrikanischen Ländern richten. Die Zusammenstöße hatten begonnen, als ein Zulu-König in der Region die Ausländer beschuldigt hatte, den Südafrikanern die Jobs wegzunehmen.

Mindestens 400 Arbeiter aus Malawi kehrten in ihre Heimat zurück. Andere flohen an Orte außerhalb der Stadt Durban, wo sie von Hilfsorganisationen versorgt werden. Bei den Zusammenstößen in Durban waren fünf Ausländer ums Leben gekommen. Bei ähnlichen Ausschreitungen kamen in Südafrika 2008 mehr als 60 Menschen ums Leben.